1,2,3 zum schnellen Ergebnis:

1. Sie hinterlegen Ihre Personal-, Firmen- und Lohndaten
2. Sie tragen die Stunden der Mitarbeiter ein
3. Sie starten die Abrechnung, senden die Onlinedaten – fertig!